Ich hab’ kein Märchenschloss,
ich schlaf im Erdgeschoss,
in einem Altbau etwas außerhalb der Stadt.
Und doch mein Mietvertrag,
erlaubt mir jeden Tag,
weil ich nicht gern alleine bin,
’ne Untermieterin.

Doch, vor der Sonne aufsteh’n,
unter Sternen schlafen,
das möchte’ ich nur mit dir.
Ich will mit dir aufsteh’n,
und will mit dir schlafen,
oh ja, das wünsch’ ich mir.

Vierundzwanzig Stunden lang,
wird mein Traum zum Bummerang.
Ich will immer bei dir sein,
und jedes Mal,
küss ich legal,
Dich vor und nach dem letzten Sonnenstrahl.

Mein Schlaf ist tief und fest,
dass er mich nichts hören lässt,
doch komm ich pünktlich
morgens aus dem Schlafgemach.
Mein PC ist raffiniert,
ich hab’ ihn programmiert,
er ruft laut: Uwe, Uwe,
wird’ doch endlich wach.

Doch, vor der Sonne aufsteh’n,
unter Sternen schlafen,
das möchte’ ich nur mit dir.
Ich will mit dir aufsteh’n,
und will mit dir schlafen,
oh ja, das wünsch’ ich mir.

Vierundzwanzig Stunden lang,
wird mein Traum zum Bummerang.
Ich will immer bei dir sein,
und jedes Mal,
küss ich legal,
Dich vor und nach dem letzten Sonnenstrahl.

Vor der Sonne aufsteh’n,
unter Sternen schlafen,
das möchte’ ich nur mit dir.
Ich will mit dir aufsteh’n,
und will mit dir schlafen,
oh ja, das wünsch’ ich mir.


Uwe Busse paroles Vierundzwanzig Stunden lang paroles traduction biographie chansons lyrics discographie clips videos mp3s